Appell Biodiversität – Jetzt unterzeichnen!

| Wissenschaft und Praxis
Sarah Grossenbacher, Redaktion SBZ, (sarah.grossenbacher@bienenschweiz.ch)

Die Artenvielfalt in der Schweiz ist bedroht und damit auch die Lebensgrundlage für Honig- und Wildbienen. Mehr als ein Drittel der Tier- und Pflanzenarten sind hierzulande gefährdet oder bereits ausgestorben. Der Bundesrat hat dieses Problem anerkannt und hat dem Parlament einen Gegenvorschlag zur Biodiversitätsinitiative vorgelegt. Der Nationalrat, aber auch Kantone, Städte und Gemeinden haben sich für diesen Kompromiss ausgesprochen. Eine knappe Mehrheit der zuständigen Kommission empfiehlt nun dem Ständerat, nicht auf den Gegenvorschlag einzutreten, obwohl der Handlungsbedarf unbestritten ist.

In einem Appell, den apisuisse zusammen mit weiteren Organisationen unterstützt, bitten wir den Ständerat, auf den Gegenvorschlag einzutreten und das Geschäft zu diskutieren. Dies sind wir unserer Natur und unseren Bienen schuldig.

Appell jetzt unterzeichnen – vielen Dank für Ihre Unterstützung

Dieser Artikel könnte
Ihnen auch noch gefallen

BienenSchweiz | Wissenschaft und Praxis | 04/23
1 Minute
Die Schaffung vielfältiger Blühflächen fördert die Vitalität von Wild- und Honigbienen. Umso erfreulicher,…
Wissenschaft und Praxis | 07/23
1 Minute
Was Sie schon immer über Futtergeschirre wissen wollten. Verglichen mit der Jahrhunderte alten…