Blüten schenken – sinnvoll anders 

2. Dezember | Wissenschaft und Praxis
Flurina Müller, Projektleiterin Blühflächenförderung, (flurina.mueller@bienenschweiz.ch)

Bei den Bienen und in der Natur wird es ruhiger in dieser Jahreszeit. Ein Moment, um Pläne fürs neue Bienenjahr zu schmieden und mit einer Tasse heissen Tee in der neuen Bienen-Zeitung zu blättern oder neu zu scrollen. Und dann hätten wir da noch einen anderen Vorschlag für kalte Wintertage… 

Seit dem 27. November hat die neu lancierte Initiative für Blühflächenförderung (wir berichteten in der Mai- und Juli-Ausgabe der Bienen-Zeitung) eine offizielle Webplattform, welche Sie über www.bienen.ch/bluehflaechen erreichen. Sie können darauf Blühflächen unterstützen, verschenken und anmelden sowie mehr über das Projekt und die blühenden Lebensräume erfahren. Auf einer interaktiven Karte entdecken Sie zudem, welche Quadratmeter dieses Jahr schon geblüht haben und welche das nächste Jahr zum Blühen kommen werden. Stöbern Sie herum, lassen Sie sich begeistern und geben Sie uns Ihr Feedback. Wir freuen uns über Ihre Nachricht an blueflaechen@bienenschweiz.ch.  

Die neue Webplattform: www.bienen.ch/bluehflaechen

Gemeinsam eine Geschichte erzählen 

Gerade in den kalten Monaten, wenn es draussen eher karg und fahl aussieht, erzählen wir uns gerne blumige und farbenfrohe Geschichten rund ums knisternde Cheminéefeuer in der gemütlichen Stube mit einem wärmenden Glühwein in der Hand. Um das Blühflächenprojekt zum Fliegen zu bringen, brauchen wir solch erlebte, schöne Geschichten und Sie als gute Erzähler/-innen, welche einen riesigen Erfahrungsschatz als Imker/-innen in sich tragen. Nutzen Sie die Gelegenheit und erzählen Sie in dieser kalten Jahreszeit von Ihrem faszinierenden Handwerk und der nötigen Nahrung für gesunde Honigbienenvölker und stabile Wildbienenpopulationen. Die wichtigen Nektar- und Pollenquellen fehlen nämlich leider oft auch in den farbenfroheren Sommermonaten. Wenn Sie bebilderte Unterstützung zum Erzählen brauchen, können Sie unsere druckfrischen Flyer zum Projekt im neuen Shop auf https://shop.bienen.ch kostenlos bestellen.

Die personalisierte Blüten-Urkunde.

Blühpatenschaft für Weihnachten

«Ach, du musst mir doch nichts schenken». Auch wenn sie dem materiellen Weihnachtstrubel abgeschworen haben, überfordert diese Aussage so einige. Die Verpflichtung, dennoch etwas unter den Weihnachtsbaum zu legen, führt oft zum kleinen Verlegenheitsgeschenk. Im Rahmen unserer neuen Initiative Blühflächenförderung haben wir vielleicht einen Ausweg aus diesem Dilemma. Denn was gibt es Schöneres, als sich als Imker/-in Blüten zu wünschen? Streuen Sie diese alternative Geschenkidee unter Ihren Freunden und Bekannten. Vielleicht helfen Sie durch die schenkbare blühende Farbenpracht so manchem aus der alljährlichen Geschenksbredouille. Und so funktioniert es: Mit einem Kauf der gewünschten Anzahl Quadratmeter auf der neu lancierten Webplattform werden nicht nur blühende Lebensräume im 2023 und darüber hinaus für Bienen geschaffen, sondern kann der beschenken Person auch eine edel gestaltete, personalisierte Blüten-Urkunde überreicht werden. Mit der Spende werden über BienenSchweiz Quadratmeter an Blühflächen geschaffen. 

Blühflächen für 2023 anmelden 

Wir sind stetig daran, unser Netzwerk an Flächeneigentümer/-innen zu erweitern. Kennen Sie einen interessierten Landwirten, eine interessierte Landwirtin Ihrer Umgebung oder ein Unternehmen mit grossem Umschwung? Möchten Sie Ihre Gemeinde, Schule oder Ihr Altersheim bienenfreundlich gestalten und zum Blühen bringen? Dann gehen Sie auf unsere Webplattform und melden Sie die Flächen an. Alle nötigen Informationen finden Sie auf www.bienen.ch/bluehflaechen 

Ausführlichere Informationen zum aktuellen Stand und Neuigkeiten zum Projekt folgen in der Januar-Ausgabe der Schweizerischen Bienen-Zeitung. Sie können gespannt sein.  

Dieser Artikel könnte
Ihnen auch noch gefallen

Allgemein | 04/24
5 Minuten
Die kantonalen Neobiotastellen sind für das Thema der Asiatischen Hornisse (Vespa velutina) hauptverantwortlich.…